header928.jpg

birds

 

Anmeldung der Vögel: letzter Anmeldetermin 1.Dez.2017

Es können nur Vögel von Züchtern gemeldet werden die ihren Hauptwohnsitz in Deutschland haben.
Diese erfolgen bis Freitag, den 01.Dezember 2017 an Richard Lehmann, Rhoden, Laubach 6, 34474 Diemelstadt, Tel. (05694) 374 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fernmündliche Bestätigungen von Vogelanmeldungen können nicht erfolgen!

Die Anmeldung erfolgt in einfacher Ausfertigung.

Zusätzlich muss das Formular " Allgemeine Angaben" im PC ausgefüllt und mit dem PC-Drucker ausgedruckt werden. Die Anmeldungen der Vögel erfolgen auf einem Blatt, getrennt für Stämme und Einzelvögel. Bitte nur gut leserliche Druckbuchstaben am besten von dieser Webseite im PC ausfüllen und mit dem PC-Drucker ausdrucken, da sie zum Ausrichter geschickt werden müssen (Ausland). Formlose Anmeldungen werden nicht angenommen!

Wollen sie ihre Vögel durch eine Dezentrale Sammelstelle einliefern lassen, müssen sie klären bei welcher der 2 zur Auswahl stehenden Haupteinlieferungsstellen “Grevenbroich oder Langenselbold“ die Vögel eingeliefert werden, denn diese müssen sie auf dem Anmeldebogen unbedingt ankreuzen.

Ich bitte zusätzlich ein Duplikat der Vogelanmeldungen auszudrucken, auf denen bei der Einlieferung der Vögel die Ring-Nr. eingetragen ist. Dieses Blatt muß bei der Einlieferung mit den Vögeln und allen erforderlichen Unterlagen abgegeben werden.

Bei den offiziellen Anmeldeformularen dürfen außer den persönlichen Daten nur die "Sektion" ("Schauklasse") und die genaue Bezeichnung der Vögel eingetragen werden, alle anderen Spalten bleiben frei. Zusätzlich müssen bei allen Kanarien mit Ausnahme der Gesangskanarien, Wasserschläger und Timbrados die Grundfarbe (weiß, gelb, rot) die Farbkanariengruppe (schwarz, achat, braun, isabell) und die Kategorie (intensiv, schimmel, mosaik T.1 bzw. T.2) angegeben werden. Für die Sektionen F 2 bis H und J bis P sind zusätzlich die in Klammern gesetzten lateinischen Namen zu vermerken.

Die Ring-Nummern werden erst bei der Einlieferung der Vögel angegeben und zwar auf einem Duplikat der Anmeldung. Die Abrechnung der Kosten bitte nicht auf den Anmeldeformularen, sondern nur auf dem Formular "Allgemeine Angaben"  (siehe Downloads) vornehmen.

Bei allen Vögeln, mit Ausnahme der Sektion A, B, C sind die Voraussetzungen für die Anerkennung als Stamm:
Sie müssen die gleiche Grundfarbe (gelb, rot, weiß), gleiches Melanin mit Melanineigenschaften (schwarz, braun, achat, isabell, auch kombiniert mit pastell, grauflügel, opal, satinet, phaeo, eumo, topas, kobalt), die gleiche Intensität (intensiv, schimmel, mosaik) haben.

Im Fall einer Ungleichheit wird jeder Vogel einzeln bewertet. Es entfallen die Punkte für Stammesharmonie und der Stamm nimmt nicht am Wettbewerb teil.

WICHTIG:

Anmeldebögen und Schauklassen für die „Weltschau“ müssen von unserer Webseite herunterladen werden.. In diesem Jahr 2018 sind besonders viele Sektionen (Schauklassen) dazugekommen und so hat sich auch die Schauklassen-Nr. geändert.

  • Es können in jeder Section (Schauklasse) 5 Einzelvögel gemeldet und ausgestellt werden.
  • Bei den Stämmen besteht keine Begrenzung.
  • In der Sektion F2 dürfen maximal 5 Vögel derselben Art in jeder Einzelschauklasse gemeldet werden

download01 Downloads:

 

Joomla templates by a4joomla